FACHANWALT für TRANSPORT- und SPEDITIONSRECHT

 Urteile aus dem Jahr 2008

 Newsletter Januar / Februar 2008 

  • Kurze HGB-Verjährung auch bei unerlaubter Handlung
  • Haftung des Spediteurs bei eigener Verpackung
  • Grobe Fahrlässigkeit bei Diebstahl von Flachbildschirmen aus Planen-Lkw
  • Kündigung Lkw-Fahrer bei regelmäßiger Verspätung
  • 6 Monate Probezeit bei Lagermitarbeiter doch zulässig

  

Newsletter März / April 2008 

  • Diebstahl auf Kaiumschlagsgelände
  • Mehrkosten wegen Hindernis bei Möbeltransport
  • Keine Spediteurswerbung auf Halteverbotsschild
  • Übernahme eines Lagers als Betriebsübergang

 

 Newsletter Mai / Juni 2008 

  • Mautnacherhebung bei irrtümlicher Verbuchung
  • Sonntagsfahrverbot bei Maschinenteilen
  • Standgeld von € 35,- pro Stunde ist angemessen
  • Keine Erstattung von Bußgeld wegen Lenkzeitüberschreitung

 

Newsletter Juli / August 2008 

  •  Keine Verjährung bei Wiedereintritt in Verhandlungen
  •  Für Fixkostenspedition in Frankreich gilt CMR
  •  Weiterfressender Mangel bei Möbelmontage des Möbelspediteurs
  •  Anspruch des Lkw-Fahrers auf Tachoscheiben zur Überstundenberechnung

 

Newsletter September / Oktober 2008 

  • Keine CMR-Haftung bei Unfall im Hafen
  • Möbeltransport: Mehrkosten wegen aussortieren sind abrechenbar  
  • Alkoholverstoß bei Gefahrgut-Fahrer und fristlose Kündigung
  • Selbstständige Fahrer ohne Lkw sind Arbeitnehmer 

  

Newsletter November / Dezember 2008  

  • Blumentransporter ist mautpflichtig
  • Haftbarhaltung per e-mail reicht nicht
  • Transportversicherung erstattet keinen Verlust von Buchgeld
  • Übernahme von Bußgeldern durch Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig 

 

 

2016 - RA Frank Geissler / Fachanwalt für Transport- & Speditionsrecht und Versicherungsrecht